Was bedeutet Fasten?

Fasten( Siyaam) ist ein arabisches Wort und bedeutet linguistisch „Enthaltung“.  Islamisch bedeutet es, sich der Speise, dem Trank, dem Geschlechtsverkehr und all dem zu enthalten, was das Fasten annulliert/ungültig macht, von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang. Dies gilt für den gesamten Monat Ramadan.

Zur Enthaltung (Fasten) gehört ebenfalls, nicht über andere (negativ) zu sprechen, nicht zu intrigieren, verleumden, verunglimpfen, lügen, zanken, schimpfen und Meineid zu leisten.

Der Prophet Muhammed (s.a.s.) sagte:„Derjenige, der nicht von üblem Gerede und Taten ablässt, dessen Verzicht auf Essen und Trinken braucht Allah nicht.„(sahi al buhary)

 

Textauszug aus dem Buch: Eine Abhandlung über das Fasten von  Scheich Dr.Dabbagh

 

Advertisements