Zakaat ul-Fitr

Diese Zakaat ist Pflicht. Jeder Muslim muss sie geben, um sich seelisch und materiell zu reinigen und damit die Armen zum Festtag (Id) weder betteln noch hungern müssen.

Zakaat ul-Fitr ist eine Abgabe, die nur an Arme und Bedürftige vor dem Fest des Fastenbrechens (Id) in Form von Nahrungsmitteln ausgegeben werden muss.

Diese  Zakaat  muss von Anfang Ramadan bis vor dem Festgebet abgegeben werden, ansonsten wird sie als Almosen gerechnet (wenn sie erst nach dem Gebet verteilt wird).

Die Zakaat ul-Fitr wird als eine Maßeinheit z.b. Rosinen oder eine Maßeinheit Nahrungsmittel, welches das meist Bekannte in dem Land in dem man lebt ist, abgegeben.

Wenn man es in Form von Geld gibt, obwohl man es in Form von Nahrungsmittel geben könnte, dann zählt es nicht als Zakaat, dennoch, einige Gelehrte wie Imaan Al-Buhary und Imaan Abu Hanifa erlaubten, dass man bei Notwendigkeit die Zakaat in einem Geldbetrag nach dem jeweiligen Zeitwert umsetzten kann.

Es ist jedoch zu empfehlen, dass man jemanden beauftragt, die Zakaat (in Nahrungsmitteln) auszugeben. Man kann dieser Person die Zakaat in Form von Geld geben und diese Person gibt die Zakaat in Form von Nahrungsmitteln weiter.

Der Prophet (s.a.s.) verpflichtete jeden Muslim, ob alt oder jung, männlich oder weiblich, Sklave oder freier Mensch, der den Lebensunterhalt für den letzten Tag von Ramadan übrig hat, diese Zakaat zu geben. Ibn Umar(r.a.) berichtete, dass der Prophet (s.a.s.) Zakaat ul-Fitr zur Pflicht machte und zwar als eine Maßeinheit(Sa´a =ca.3000gr.)Datteln oder Gerste, welches ausgegeben werden muss von allen Menschen(im Haushalt), sei dieser ein Sklave oder freier Mensch, männlich oder weiblich, minderjährig oder volljährig von den Muslimen. Er(s.a.s.) gab dazu die Anweisung, dass diese entrichtet werden muss, bevor sich die Menschen zum Festgebet begeben. Sie ist daher auch obligatorisch.

Man sollte Zakaa ul-Fitr in dem Land, in dem man lebt, ausgeben. Wenn man keine Möglichkeit findet, kann man es in einem anderen Land ausgeben.

Die Sunna jedoch ist, dass die Zakaat von einer bestimmten Person eingesammelt wird, so wie zur Zeit des Propheten Muhammed (s.a.s.) üblich war. Damals war Abu Huraira(r.a.) der Verantwortliche dafür.

Auszug aus dem Buch:“Eine Abhandlung über das Fasten“ von Dr. Dabbagh

images (7)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s