Todessehnsucht und Depressionen

Frage:

Mir sind in meinem Leben so viele Schwierigkeiten widerfahren, dass ich dieses Leben hasse. Ich wandte mich immer Allah zu, ich flehte ihn an, mein Leben so bald wie möglich enden zu lassen. Dies ist auch jetzt noch mein Wunsch, denn ich sehe keine Lösung meiner Probleme als den Tod; er ist das Einzige, das mich vor dieser Strafe bewahren kann. Ist mir dieses Verhalten verboten?

Antwort:

Wenn sich jemand wegen etwas, das ihm widerfahren ist, den Tod wünscht, tut er etwas, das der Prophet s.a.s untersagt hat:

Keiner von euch soll sich wegen eines Leidens, das ihm widerfahren ist, den Tod wünschen. Wenn er derartiges wünscht, sollte er sagen:<Oh Allah, gib mir Leben, wenn Du weißt das Leben für mich besser ist; und gib mir den Tod, wenn Du weißt, dass der Tod für mich besser ist.>“(Buhary und Muslim)

Deshalb ist es niemanden erlaubt, sich wegen eines Leidens, Schadens oder einiger Schwierigkeiten, die bei ihm aufgetreten sind, den Tod herbeiwünschen. Er sollte lieber Geduld haben und auf Allahs Belohnung für das, was er durchmacht, hoffen. Er sollte ebenso die Erleichterung, die kommen wird, abwarten, wie der Prophet s.a.s. sagte:

„Wisset, dass der Sieg mit der Geduld kommt, die Freude mit der Verzweifelung und die Erleichterung mit der Mühsal.“(Sahi nach Albany)

Derjenige, der von irgendeiner Bedrängnis heimgesucht wird, sollte wissen, das diese Bedrängnis Sünden für ihn tilgt, die er begangen hat. Kein Gläubiger wird von einer Sorge, Kummer oder einem Schmerz heimgesucht, ohne das Allah ta ala aufgrund dieser Sorgen für ihn (die Sünden) tilgt, auch wenn ihn nur ein Dorn sticht. Wenn derjenige Geduld hat und auf Allahs Belohnung hofft, erreicht er den Status der Geduldigen. Dies ist eine gehobene Stellung, Allah ta ala stehlt über diese fest:

„Doch verkünde den Geduldigen eine frohe Botschaft, die wenn sie ein Unglück trifft, sagen:Ihm kehren wir zurück.<„(Sure Al-Bakara)

Die Frau in dieser Frage fühlt, dass es keine Lösung für ihre Probleme gibt als den Tod gibt. Ich glaube das ist die falsche Ansicht. Der Tod löst keine Probleme. Tatsächlich könnte sich die missliche Lage noch verschlimmern. Wie viele Menschen sterben, während sie von Schmerzen und Problemen betroffen sind, aber sie haben sich selbst Unrecht zugefügt und ihre Sünden nicht aufgegeben und nicht bei Allah bereut. Dann ist ihr Tod nur eine Beschleunigung ihrer Strafe. Wenn sie am Leben geblieben wären, hätte Allah ta ala sie vielleicht zur Reue, der Suche nach Vergebung, Geduld, Standhaftigkeit gegenüber den Problemen und zur Aussicht auf Erleichterung geleitet. Die alles wäre gut für sie gewesen. Deshalb müssen Sie, die die Frage gestellt hat, geduldig sein und Erleichterung von Allah ta ala erhoffen. Allah ta ala sagt in Seinem Buch:

„Und wahrlich, mit der Drangsal geht Erleichterung einher; wahrlich, mit der Drangsal geht Erleichterung einher.“(Sure Asch-Scharh)

 

Schaikh ibn Uthaimien

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s