Rezept für albanische Kifle

Das beste an diesem Rezept ist das der Teig immer gelingt. Füllen kann man die Kifle mit vielen Zutaten, aber meine Lieblingsfüllung ist und bleibt Schafskäse. Bei einer Mettfüllung trocknen die Kifle zu sehr aus, wie ich finde. Wer es süß mag der kann die Kifle mit Nutella füllen.

1 kg Mehl

500 ml Milch

1 Würfel frische Hefe

1 El Zucker

1 Tl Salz

2 Eier

200 ml Öl

Sesam zum Bestreuen der Kifle

Eigelb zum Bestreichen der Kifle

Etwas Butter

Zubereitung für die ,,Ich habe keine Kinder und den ganzen Tag Zeit“ Version

Den Backofen bei Ober/Unterhitze auf 250° vorheizen. Die Milch erwärmen bis sie lauwarm ist dann etwas davon mit dem Zucker in eine kleine Schale oder Tasse geben und den Hefewürfel darin auflösen. Das Mehl sieben, das Salz dazu geben, dann die Eier und das Öl dazu. Zum Schluss die Tasse mit der Hefe und die restliche Milch dazu geben. Den Teig gut durchkneten. Die Schüssel oder den Topf verschließen und für etwa 45 min. in einer Decke eingeschlagen, gehen lassen. Den Teig in vier Portionen teilen, zu Brötchen formen, jeweils auf etwa 40 cm ausrollen. Mit Öl bestreichen und in 8 (Pizza) Stücke teilen. Den Käse auf das breite untere Ende geben, die Enden etwas einknicken und dann wie ein Croissant aufrollen. Die Kifle mit Eigelb bestreichen, mit dem Sesam bestreuen, mit einer Butterflocke belegen und auf ein leicht geöltes Blech legen. Auf die mittlere Schiene im Backofen schieben und bei 250° backen bis sie die gewünschte (leichte) Bräune haben.

1604379_1413954728852389_2094848142_n

Zubereitung für die ,,Ich habe Kinder, Haushalt und Stress“ Version

Den Backofen bei Ober/Unterhitze auf 250° vorheizen. Die Milch erwärmen bis sie lauwarm ist dann etwas davon mit dem Zucker in eine kleine Schale oder Tasse geben und den Hefewürfel darin auflösen. Das Mehl sieben, das Salz dazu geben, dann die Eier und das Öl dazu. Zum Schluss die Tasse mit der Hefe und die restliche Milch dazu geben. Den Teig gut durchkneten. Die Schüssel oder den Topf verschließen und für etwa 45 min. in einer Decke eingeschlagen, gehen lassen. Den Teig in vier Portionen teilen, von der Portion kleine Kugeln abnehmen, ausrollen, mit Öl bestreichen und mit Käse belegen. Die Enden einknicken, aufrollen, mit Eigelb bestreichen, den Sesam gar nicht erst kaufen und die Butter im Kühlschrank lassen. Die Kifle auf ein leicht geöltes Blech legen. Auf die mittlere Schiene im Backofen schieben und bei 250° backen bis sie die gewünschte (leichte) Bräune haben. Diese Kifle haben nicht so eine hübsche Form schmecken aber genauso gut in sind in der Hälfte der Zeit zu schaffen.

Wenn man den ganzen Teig verarbeitet ergibt das etwas drei bis vier Backbleche, wenn es weniger sein soll kann man den Teig sehr gut einfrieren.

Advertisements

4 Gedanken zu “Rezept für albanische Kifle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s