Der Zorn ist ein Schlüssel zu vielen Übeln

"Führe uns den geraden Weg" اهدِنَــــا الصِّرَاطَ المُستَقِيمَ

Es gibt daher einen guten Grund, weshalb der Gesandte auf unterschiedliche Fragen ein und dieselbe Antwort gab:

Ein Mann kam zum Gesandten und sagte: Gib mir einen Ratschlag. Der Gesandte erwiderte: Werde nicht zornig. Der Mann wiederholte seine Bitte mehrmals und immer wieder erwiderte der Gesandte: Werde nicht zornig.
(von Bukhari & in einem etwas anderem Wortlaut von Tirmidhi überliefert)

Ein Mann kam zum Gesandten und fragte: Oh Gesandter Allahs! Zeige mir eine Tat, die mich ins Paradies leitet? Er erwiderte: Werde nicht zornig und dir gehört das Paradies.
(von Al-Hakim überliefert)

Der Gesandte wurde gefragt: Was schützt mich vor dem Zorn von Allah, dem Allmächtigen?
Er erwiderte: Werde nicht zornig.
(von Ahmad überliefert)

In diesem Zusammenhang wird die Geschichte eines Mannes erzählt, den der Gesandte Himar Ibn Malik nannte. Dieser gehörte dem Volk Ad an, zu welchem der Prophet Hud entsandt wurde. Er besaß ein großes Stück Land mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.184 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s