Wie die Islamstudie umgeschrieben wurde

https://www.falter.at/archiv/wp/islam-kindergarten-studie-kurz-leak

 

Advertisements

Beim Wuduu‘ ein Mal über den Kopf zu streichen ist genügend.

"Führe uns den geraden Weg" اهدِنَــــا الصِّرَاطَ المُستَقِيمَ

Ar-Rubayy‘ bint Mu’awwidh ibn ‚Afraa‘ berichtete, dass sie den Propheten – sallaa Allaahu ‚alaihi wa sallam – sah, wie er die Gebetswaschung verrichtete. Sie sagte:
 
„Er strich über seinen Kopf und was davor und was auf der Hinterseite war, und seine Schläfen und seine Ohren, ein Mal.“
 
Es gibt zu diesem Thema Überlieferungen van ‚Aliyy, und dem Großvater von Talhah ibn Musarrif ibn ‚Amr.
Abuu ‚Iisaa sagte: „Und der Hadiith von Rubayy‘ ist ein hasan sahiih Hadiith.“
Es wurde von Mehreren überliefert, dass der Prophet – sallaa Allaahu ‚alaihi wa sallam – einmal über seinen Kopf strich. Die meisten Leute des Wissens unter den Sahaabah und denen nach ihnen handelten dementsprechend. Und Ja’far ibn Muhammad, Sufyaan Ath-Thauriyy, Ibn Al-Mubaarak, Schaafi’iyy, Ahmad und Is-haaq waren der Meinung, dass einmal über den Kopf gestrichen wird.
 
Muhammad ibn Mansuur Al-Makkiyy sagte: Ich hörte Sufyaan ibn ‚Uyaynah sagen: Ich fragte Ja’far…

Ursprünglichen Post anzeigen 174 weitere Wörter

Quote of the Day (Zitat des Tages)

Do not be too much a slave of others‘ opinions of you! Be self-sufficient! Why, in the end, does the opinion of the whole world trouble you, if you do what you should?

(Sei nicht zu sehr ein Sklave der Meinungen andrer von dir! Sei selbständig! Was kümmert dich am Ende das Urteil der ganzen Welt, wenn du tust, was du sollst?)

Adolph Franz Friedrich Ludwig Freiherr Knigge

Hör niemals auf, Allah zu bitten…

"Führe uns den geraden Weg" اهدِنَــــا الصِّرَاطَ المُستَقِيمَ

Hör niemals auf, Allah zu bitten, und lass nicht zu, dass das, was du an Schlechtem begangen hast, dich davon abhält. Denn egal wie groß deine Sünden sind: Die Barmherzigkeit Allahs ist größer.

وَرَحْمَتِي وَسِعَتْ كُلَّ شَيْءٍ

«Und meine Barmherzigkeit umfaßt alle Dinge.»

— Surah al-A’raf: 156

Ursprünglichen Post anzeigen